Verordung & Kosten

Die Verordnung einer logopädischen Behandlung erfolgt in der Regel über den behandelnden Arzt (Kinderarzt, HNO-Arzt, Phoniater, Hausarzt, Neurologe, Kieferorthopäde, Zahnarzt). Die Behandlung erfolgt in der Regel in unseren Behandlungsräumen. Bei Verordnung eines Hausbesuchs findet die Behandlung auch im Hause des Patienten statt. Die Kosten für die Therapie trägt die Krankenkasse. Erwachsene ab dem 18. Lebensjahr müssen 10% der Behandlungskosten, sowie 10 Euro Rezeptgebühr selbst zahlen. Ausgenommen sind Patienten, die durch die Krankenkasse von diesen Zahlungen befreit wurden.

Neben der Finanzierung der logopädischen Behandlung durch die Krankenkassen besteht bei Vorschulkinder, die Frühförderung erhalten, auch die Möglichkeit der Verordnung und Kostenübernahme logopädischer Therapie im Rahmen der Komplexleistung durch die entsprechenden Kostenträger (Caritas, Frühförderung, etc.).